Der Canadian


c03-31

Der Canadian kurz nach unserer Abfahrt in Jasper, Alberta. Da war die Welt noch in Ordnung...
Wir erhielten einen Begrüßungssekt und genossen vom Salonwagen aus die beeindruckende Aussicht. Der einzige Wermutstropfen war, dass wir in diesem Zug keine Bilder zum Heckfenster hinaus machen konnten, da weitere historische Wagen zur Überführung angehängt waren.
Am nächsten Morgen sah freilich alles anders aus. Die historischen Wagen waren zwar noch da, aber der übrige Luxus hatte sich ins Gegenteil verkehrt: Über Nacht hatte der Zuge eine üppige Verspätung erfahren und bei minus 38 (!) Grad Celsius waren zudem die Wassertanks eingefroren. Dies verursachte allmählich einen etwas strengen Geruch im Zug, da die Mitreisenden natürlich weiterhin irgendwie ihren Bedürfnissen nachkommen mussten, obwohl es kein fliessendes Wasser gab.


Vorheriges Bild      Zurück      Nächstes Bild