Bluenose II


bluenose_ii

Naben seiner Holzarchitektur blickt Lunenburg auf eine lange Tradition des Schiffbaus zurück. Die in Lunenburg gebaute Bluenose war zu Ihrer Zeit das schnellste von Fischern betriebene Segelschiff und wurde zu einem Nationalsymbol Kanadas.
Der in den 1960er Jahren entstandene Nachbau des Schiffes wurde inzwischen komplett neu aufgebaut. Während unseres Besuches näherte man sich bereits der Fertigstellung. In der Vorwoche war die Halle abgebaut worden, in der der Schiffsrumpf gebaut wurde. So konnten wir das Projekt nur noch von außen betrachten, während zuvor auch eine Besichtigung möglich war.
Inzwischen ist die Rekonstruktion beendet und das Schiff vom Stapel gelaufen.
Technisch betrachtet handelt es sich eigentlich um einen erneuten Nachbau des berühmten Seglers. Aufgrund der Verwendung einiger weniger Teile der "Bluenose II" gilt das ganze Projekt dennoch als Reparatur, so dass der Name des Schiffes erhalten bleib.


Vorheriges Bild      Zurück      Nächstes Bild